gat2013 – AKTIF stellt Software speziell für Gaslieferanten vor

gat/wat 2013 – Nürnberg, 30. September bis 2. Oktober 2013 – Halle 12, Stand C7

03.09.2013

AKTIF Technology stellt auf der gat 2013 in Nürnberg die Automatisierung der Geschäftsprozesse von Gaslieferanten und EVU in den Vordergrund seiner Präsentation. Regelmäßige neue Regulierungs- und Formatvorgaben durch den Gesetzgeber und die Bundesnetzagentur erhöhen die Anforderungen an Personal und IT-Ausstattung in Unternehmen. Auf der gat 2013 zeigt der Senftenberger Softwarespezialist deshalb an verschiedenen Beispielen aus dem Energielogistikprozess, wie Gaslieferanten mit Hilfe von intelligenten Softwarelösungen Kosten und Ressourcen einsparen können.
Im Fokus steht dabei die automatisierte Abwicklung von zyklisch wiederkehrenden Tätigkeiten, wie die Abwicklung des Lieferantenwechsels (GeLi Gas), die INVOIC-Verarbeitung und die Rechnungslegung.

In der Rechnungsprüfung des AKTIF dataService werden eingehende Netznut-zungsrechnungen im INVOIC-Format automatisiert verarbeitet. Das Tool überprüft mittels Schattenrechnung, ob Preise und Mengen stimmen und die Werte aus verschiedenen Berechnungsarten, wie Staffelung, Zone oder Sigmoid plausibel sind. So ist es möglich, dass die Verarbeitung der elektronischen Netznutzungsrechnungen weitgehend automatisiert und mit geringem Personalaufwand realisiert werden kann.

Die AKTIF Abrechnung ist sowohl auf Standardlastprofil- als auch auf leistungsgemessene Kunden ausgerichtet. Bei der automatisierten Rechnungserstellung werden Zonenmodelle inklusive der kompletten Preisstrukturen sowie unterschiedliche Abrechnungsverträge, auch für HEL-Konstrukte berücksichtigt. Der Gesamtprozess der Rechnungslegung, von der Rechnungsanlage bis zum Versand des Rechnungsdokumentes kann ebenfalls automatisiert werden, wodurch eine große Anzahl von Rechnungen trotz individueller Preismodelle und Abrechnungsvarianten in kurzer Zeit und mit hoher Qualität erstellt werden können.

Die steigenden Anforderungen in der elektronischen Kommunikation auf dem Energiemarkt, steigern den Bedarf und die Notwendigkeit von gut durchdachten und sicheren IT-Infrastrukturen. Die Gemeinschaftsfläche IT goes Energy und die Einbettung eines IT-Podiums in der Ausstellung der gat 2013 unterstreichen die steigende Wichtigkeit der IT im energiepolitischen Kontext. AKTIF wird diese Gelegenheit nutzen und die Ausführungen zum Thema „Automatisierung der Geschäftsprozesse im EVU: Lieferantenwechsel, Netznutzungsrechnungsprüfung, Abrechnung“ mit einem Vortrag am Dienstag den 1. Oktober 2013 vertiefen.


Weitere Informationen
AKTIF Technology GmbH – Sindy Höntsch
Töpferstraße 9 – D-01968 Senftenberg
Tel: +49 3573 36318-0 Fax: +49 3573 36318-29
hoentsch[at]aktif-technology.com
www.aktif-technology.com

AKTIF Technology GmbH
Die AKTIF Technology GmbH entwickelt Software für die durchgängige Abwicklung der Prozessanforderungen im Energiehandel und Energievertrieb (Strom, Gas und andere Medien) sowie im Energiedatenmanagement. Mit dem Produkt AKTIF®dataService bietet AKTIF seit 1998 Funktionen zur Abwicklung des physischen Energiehandels an, u.a. Basis EDM, Kalkulation, Lieferantenwechsel, Prognose, Bilanzkreismanagement, Rechnungsprüfung und Abrechnung. Heute arbeiten Energielieferanten, Vertriebsorganisationen sowie Unternehmen aus Industrie und Handel mit der Energielogistiksoftware aus Senftenberg. Zu den AKTIF-Anwendern gehören Unternehmen wie die EDEKA Versorgungsgesellschaft, die Österreichische Bundesbahn ÖBB und die TOTAL Energie Gas GmbH.
Neben der Software bietet AKTIF Beratungen, Schulungen und Dienstleistungen im Bereich der Energielogistik an.