AKTIF Blog

E-world 2015 - Kommunikations-Monitoring via App für Smartphones

10 years ago

Maßgeschneiderte Lösungen für die vollautomatische Prozessunterstützung

Mit den sich ständig verändernden Regelungen zu den Kommunikationsprozessen am deutschen Energiemarkt sind die Unter-nehmen zunehmend auf flexible und intelligente Lösungen angewiesen. So müssen zum 01.04.2015 verkürzte Fristen zur Bearbeitung von Meldungen eingehalten werden. AKTIF Technology reagiert darauf und bietet seinen Kunden nun ein komfortables Kommunikationsmonitoring via Smartphone-App an.

Die Komplexität in den Geschäftsprozessen des Energiemarktes nimmt stetig zu. Nur mit einer durchgängigen Prozessautomatisierung kann diesem Trend Rechnung getragen werden. „Intelligente Software führt und informiert den Anwender“, so Mario Weber, Vertriebsleiter des Senftenberger Softwarespezialisten: „Es geht hierbei darum, dass definierte Standardprozesse, wie z.B. der Lieferantenwechsel oder die Prüfung von Netznutzungsrechnungen vollautomatisiert durchlaufen. Der Anwender wird von der Software geleitet und informiert, wann und wo ein Eingreifen notwendig ist.“ Mit einer maßgeschneiderten Softwareunterstützung geht es nicht alleine um die fachlich korrekte Umsetzung der Prozesse, sondern vor allem darum, den Anwender im Tagesgeschäft möglichst zu entlasten. Dies betrifft die komplexen Abläufe in der Kommunikation mit den Marktpartnern und auch die interne weitere Verarbeitung in den Geschäftsprozessen Prognose, Beschaffung, Bilanzkreismanagement bis hin zur automatischen Abrechnung von Energielieferungen. Prozessorientierte Integration und Automatisierung sind hier die Stichwörter.

So ist die auf der E-world präsentierte Smartphone-App ein weiterer Baustein zur vollständigen Automatisierung der Prozesse. „Mit der App geht es lediglich darum, die Prozesse, die im System automatisiert ablaufen zu monitoren und im Bedarfsfall konkret einzugreifen. Die Erfahrungen zeigen, dass es sinnvoll ist, ein solches Monitoring für den Kunden möglichst zu jeder Zeit und an jedem Ort zur Verfügung zu haben und dem Kunden damit Lösungsmöglichkeiten an die Hand zu geben“, so Lars Ehrler, Leiter der Produktentwicklung bei AKTIF.

AKTIF bietet mit seinem Produktportfolio bereits seit Beginn der Liberalisierung für Energielieferanten und –händler Lösungen, die konkret auf die Anforderungen des Kunden abgestimmt sind. Neben den skalierbaren Soft- und Hardwareangeboten für mittlere und große Unternehmen, bietet AKTIF seit einigen Jahren auch speziell zugeschnittene Lösungen für kleine Unternehmen und Markteinsteiger an. Diese „Smart & easy“ Produkte sind voll automatisiert, cloud-basierend und bereits vorkonfiguriert. Der Aufwand für die Einführung des Produktes beim Kunden ist sowohl bei der notwendigen Zeit als auch bei den Kosten auf ein Minimum reduziert. Parallel zu seinen Softwareprodukten bietet AKTIF auch darauf basierende individuelle Dienstleistungspakete an, so dass sich der Kunde auf sein Kerngeschäft konzentrieren kann. „Je nach Wunsch lässt sich die Software modular einsetzen, so können unsere Kunden neben der Marktkommunikation auch Module, wie die Angebotskalkulation, das Portfoliomanagement oder das Bilanzkreismanagement bis hin zur Rechnungsprüfung, Abrechnung und das Forderungsmanagement einsetzen. Der Umfang und die Größe der Softwarelösung sind an den jeweiligen Unternehmenserfolg angepasst und können mit diesem wachsen.

Weitere Informationen:
AKTIF Technology GmbH – Silke Söldner
Töpferstraße 9 – D-01968 Senftenberg
Tel: +49 3573 36318 0 – Fax: +49 3573 36318 29
presse(at)aktif-technology.com
www.aktif-technology.com

AKTIF Technology GmbH
Die AKTIF Technology GmbH wurde im Dezember 1997 am heutigen Standort in Senftenberg gegründet und beschäftig derzeit knapp 30 Mitarbeiter. Das Unternehmen bietet Softwarelösungen, sowie Beratungs- und Dienstleistungen für den Energiemarkt an. Zum Produktportfolio des Unternehmens gehört die Software AKTIF dataService, die auf die Abwicklung der Geschäftsprozesse von Energielieferanten und Energiehändlern spezialisiert ist. Zudem bietet die AKTIF Technology GmbH die Software AKTIF EEG, für die Vermarktung von Erneuerbaren Energien, sowie das Produkt AKTIF EnEff, für die Abbildung und Verarbeitung des Energiemanagements bei Gewerbe- und Industrieunternehmen an. Zu den Anwendern gehören unter anderen die Österreichische Bundesbahn, die EDEKA Versorgungsgesellschaft mbH, die meistro Energie GmbH und die Total Energie Gas GmbH.

Neue APERAK-Prüfung ohne Probleme

10 years ago

Mit dem Kommunikationsmonitor die neuen Prüfregeln im Griff behalten

Die neuen Regelungen zur Prüfung von Nachrichten brachten viele Marktpartner zum 01.10.2014 in Schwierigkeiten. Durch die Einführung der Prüfidentifikatoren für jeden Anwendungsfall veränderte sich die gesamte Prüfung der Kommunikationsdaten grundlegend. Mit dem Kommunikationsmonitor im AKTIF®dataService gab AKTIF seinen Anwendern ein Mittel an die Hand, die Marktkommunikation auch nach den neuen Regeln ohne Komplikationen durchzuführen, flexibel auf die Anforderungen des Massendatengeschäfts zu reagieren und das Monitoring der Kommunikation zu bewältigen.

„Wir hatten zum Umstellungstermin damit gerechnet, dass die Qualität der Nachrichten auf dem Markt deutlich abnimmt und uns darauf eingestellt“, so Lars Ehrler, Leiter des Produktmanagements der AKTIF Technology GmbH. Dies bewahrheitete sich, denn aufgrund der strengeren Prüfkriterien zum 01.10.2014 entsprachen nun größere Mengen von eingehenden Nachrichten nicht mehr den Regeln und mussten durch den AKTIF®dataService abgelehnt werden. Für diesen Fall hatte der Senftenberger Softwarespezialist vorgesorgt und seinen Anwendern ein Werkzeug geboten, um detailliert prüfen zu können, warum Nachrichten abgelehnt wurden bzw. warum Nachrichten nicht weiterverarbeitet wurden.

Der AKTIF®dataService bietet mit dem Kommunikationsmonitor eine komfortable APERAK-Konfiguration, so dass Anwender selbst entscheiden können, welche Felder für den Import von Nachrichten geprüft werden und welche nicht. Die Vorgaben des BDEW sind vielfach sehr genau definiert und viele Nachrichten halten diesen Prüfungen nicht stand. Um dennoch arbeitsfähig zu bleiben, lassen sich risikoarme Prüfschritte deaktivieren, so dass die Nachrichten trotzdem verarbeitet werden können. Dies erwies sich in der Einführungsphase der neuen Formate als goldrichtige Entscheidung, denn nur so war es möglich, dass AKTIF-Anwender ihren Abrechnungslauf für September zum größten Teil bereits am 02.10.2014 abgeschlossen hatten.

Neben der Konfiguration bietet der Kommunikationsmonitor die Möglichkeit, Marktkommunikations-Vorgänge automatisiert auf Wiedervorlage zu legen. So wird der Anwender gezielt auf Clearingfälle hingewiesen und bei der effizienten Prozessbearbeitung unterstützt. Der Anwender sieht auf einen Blick, welche Daten reibungslos verarbeitet wurden, wo die CONTRL-Quittungen der Marktpartner überfällig sind oder an welcher Stelle APERAK-Ablehnungen versandt wurden und kann so gezielt die anfallenden Aufgaben abarbeiten. In Summe finden die AKTIF-Nutzer mit dem Kommunikationsmonitor eine hochautomatisierte Kommunikationslösung für ihre Marktkommunikation vor.

Natürlich erlaubt das System den detaillierten Blick in die Nachricht selbst, und über ein Prüfprotokoll können die Anwender direkt dem System bei der APERAK-Prüfung über die Schulter sehen. Die Kommunikation mit dem Marktpartner wird durch die detaillierte Prüfungsausgabe zu einem Kinderspiel.

„Mit dem Kommunikationsmonitor bieten wir unseren Kunden trotz vollautomatisierter Kommunikation ein Werkzeug, die Kommunikationsprozesse zu überwachen, Prüfungen zu konfigurieren und einzelne Vorgänge transparent zu verfolgen. Dies ist aus unserer Sicht für alle Marktpartner unverzichtbar bei den raschen Formatwechseln, die der Markt vorgibt.“ so Lars Ehrler, Leiter des Produktmanagements bei AKTIF. „Wenn zum 01.04.2015 die Fristen für die Prüfungen auf 6h (auch am Wochenende) verkürzt werden, dann haben unsere Kunden mit unserem cloud-fähigen Kommunikationsmonitor einen klaren Vorteil gegenüber Mitbewerbern. Denn was wir aus den Erfahrungen der vergangenen 20 Jahre gelernt haben: Nichts ist im deutschen Energiemarkt beständiger, als die Änderungen in den Kommunikationsprozessen“.

Weitere Informationen:
AKTIF Technology GmbH – Silke Söldner
Töpferstraße 9 – D-01968 Senftenberg
Tel: +49 3573 36318 0 – Fax: +49 3573 36318 29
presse(at)aktif-technology.com
www.aktif-technology.com

AKTIF Technology GmbH
Die AKTIF Technology GmbH wurde im Dezember 1997 am heutigen Standort in Senftenberg gegründet und beschäftig derzeit knapp 30 Mitarbeiter. Das Unternehmen bietet Softwarelösungen, sowie Beratungs- und Dienstleistungen für den Energiemarkt an. Zum Produktportfolio des Unternehmens gehört die Software AKTIF dataService, die auf die Abwicklung der Geschäftsprozesse von Energielieferanten und Energiehändlern spezialisiert ist. Zudem bietet die AKTIF Technology GmbH die Software AKTIF EEG, für die Vermarktung von Erneuerbaren Energien, sowie das Produkt AKTIF EnEff, für die Abbildung und Verarbeitung des Energiemanagements bei Gewerbe- und Industrieunternehmen an. Zu den Anwendern gehören unter anderen die EDEKA Versorgungsgesellschaft mbH, die meistro Energie GmbH, die E.Vita GmbH und die Total Energie Gas GmbH.

Schrittweise zum Insourcing: E.VITA bilanziert mit AKTIF

10 years ago

E.VITA GmbH stellt Bilanzkreismanagement von Service auf Eigenabwicklung um

Senftenberg / Stuttgart Während viele Energieunternehmen derzeit über das Auslagern von Tätigkeiten nachdenken, ist die E.VITA GmbH in Sachen Bilanzkreismanagement (BKM) den umgekehrten Weg gegangen. Schrittweise hat der Stuttgarter Gas- und Stromanbieter hierbei in beiden Energiearten auf die Eigenabwicklung umgestellt, unterstützt vom Energielogistik-Spezialisten AKTIF Technology. E.VITA, die bundesweit passgenaue Tariflösungen für Gewerbe- und Privatkunden anbietet, hatte zunächst auf einen externen Dienstleister gesetzt, bevor man sich dafür entschied, das Bilanzkreismanagement aus strategischen Gründen wieder ins eigene Haus zu holen. Die Entscheidung zugunsten von AKTIF Technology erfolgte aufgrund vieler Aspekte. Zum einen bot AKTIF mit seinem Mietmodell einen einfachen und günstigen Einstieg, bei dem keine hohen Anfangsinvestitionen nötig waren. Zum anderen unterstützte das Produkt neben der klassischen SLP- und RLM-Prognose auch das immer stärker werdende Segment der temperaturabhängigen TLP-Kunden. Darüber hinaus hatte Stephanie Amslinger, Teamleiterin Bilanzkreismanagement bei E.VITA, schon früher gute Erfahrungen mit dem prozessorientierten Bilanzkreismanagement gemacht.

„AKTIF bildete zunächst die komplette Abwicklung des Bilanzkreismanagements als externer Dienstleister ab und versetzte uns anschließend in die Lage, die Abwicklung mehr und mehr in die eigenen Hände zu nehmen“, beschreibt Stephanie Amslinger das Vorgehen. Grundlage für das Insourcing waren mehrere Schulungen, mit denen das E.VITA-Team befähigt wurde, die Prozesse im BKM selbstständig zu übernehmen. Nach einer allgemeinen Einführung in das BKM Strom erfolgte eine kompetente fachliche Schulung der Marktregeln für die Durchführung der Bilanzkreisabrechnung Strom (MaBiS) und des Fahrplanversands an die Übertragungsnetzbetreiber. Am Ende stand dann die ausführliche Einweisung in die Themen Datenaufbereitung und -qualität. Während AKTIF die operativen Prozesse im Rahmen der Dienstleistung sicherstellte, konnte E.VITA „über die Schulter“ schauen und hatte immer direkten Zugriff auf die Daten und Prozesse. Auf dieser Basis konnten wertvolle Erfahrungen gesammelt werden und das Team übernahm so im Laufe des Jahres 2013 schrittweise die volle Prozessverantwortung beim Strom. Zum Jahreswechsel 2012/13 wurde dann auch das BKM Gas durch AKTIF als Dienstleistung übernommen, das dann inklusive des Nominierungsmanagements bis Ende März 2014 erfolgreich in den Eigenbetrieb ging. „Speziell beim Gas nahm AKTIF Technology viele unserer Anregungen und Wünsche in die Entwicklung auf, so dass die Lösung unsere besonderen Anforderungen sehr gut abbildet. Aber auch sonst war die Zusammenarbeit sehr fruchtbar und speziell in den ‚heißen’ Projektphasen gab es einen ausgesprochen intensiven Austausch zwischen dem externen und dem internen Team“, fasst Stephanie Amslinger die gemachten Erfahrungen zusammen.

Ein wichtiges Entscheidungskriterium war auch die unproblematische Anbindung des bereits verwendeten stammdatenführenden Systems. Geänderte und neue Stammdaten werden dabei täglich in das Bilanzkreismanagement von AKTIF übertragen, so dass alle Systeme auf Basis eines einheitlichen Datenbestands arbeiten können. „Mit diesem Vorgehen stellen wir eine hohe Datenqualität sicher und vermeiden, dass es aufgrund unterschiedlicher Stände zu Problemen kommt“, so Stephanie Amslinger.

Insgesamt ist E.VITA mit dem Gesamtprojekt hochzufrieden: „Die Qualität unserer Fahrpläne und Nominierungen wurde im Vergleich zur vorherigen Abwicklung stark verbessert und die Abwicklung des kompletten Projektes war hochprofessionell und für E.VITA genau die richtige Vorgehensweise“.

Weitere Informationen:
AKTIF Technology GmbH – Silke Söldner
Töpferstraße 9 – D-01968 Senftenberg
Tel: +49 3573 36318 0 – Fax: +49 3573 36318 29
presse(at)aktif-technology.com
www.aktif-technology.com

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Uwe Pagel – Press´n´Relations GmbH
Magirusstraße 33 – D-89077 Ulm
Tel: +49 731 96 287 29 – Fax: +49 731 96 287 97
upa(at)press-n-realations.de
www.press-n-relations.de

AKTIF Technology GmbH
Die AKTIF Technology GmbH wurde im Dezember 1997 am heutigen Standort in Senftenberg gegründet und beschäftig derzeit knapp 30 Mitarbeiter. Das Unternehmen bietet Softwarelösungen, sowie Beratungs- und Dienstleistungen für den Energiemarkt an. Zum Produktportfolio des Unternehmens gehört die Software AKTIF dataService, die auf die Abwicklung der Geschäftsprozesse von Energielieferanten und Energiehändlern spezialisiert ist. Zudem bietet die AKTIF Technology GmbH die Software AKTIF EEG, für die Vermarktung von Erneuerbaren Energien, sowie das Produkt AKTIF EnEff, für die Abbildung und Verarbeitung des Energiemanagements bei Gewerbe- und Industrieunternehmen an. Zu den Anwendern gehören unter anderen die EDEKA Versorgungsgesellschaft mbH, die meistro Energie GmbH, die E.Vita GmbH und die Clean Energy Sourcing AG.

E.VITA GmbH
Der mittelständische Energieversorger bietet passgenaue Strom- und Gastarife für Gewerbe- und Privatkunden. Als der Energieanbieter 2008 an den Markt ging, war das Unternehmen dahinter bereits über hundert Jahre alt. Denn E.VITA ist Teil des Familienunternehmens Glöckle, das seit 1896 den Dienst am Kunden lebt und stetig weiterentwickelt. Über scharf kalkulierte Tarife, bestmöglichste Versorgungs-Sicherheit und transparente Vertragsmodelle hinaus bietet E.VITA heute auch Beratung im Bereich Energie-Effizienz und Energiesparen. Bundesweit stehen hundert Energie-Berater bereit, um Lastgangdaten zu analysieren und Energiepotential-Checks zu erstellen. Seit 2013 zusätzlich im Angebot sind klimaneutrale Tarife, bei denen der CO2-Ausstoß über Klimaschutz-Projekte ausgeglichen wird. www.evita-energie.de.

Durchgängig vom Interessenten bis zur Abrechnung - AKTIF und CURSOR integrieren Energielogistik und CRM

10 years ago

Senftenberg / Gießen / Ingolstadt

Von der ersten Kontaktaufnahme mit dem Interessenten über alle Prozesse in der Energielogistik hinweg bis hin zu Abrechnung und Rechnungsprüfung: Mit der Integration ihrer beiden Lösungen sorgen AKTIF Technology und CURSOR nun für durchgängige Informationsflüsse im Strom- und Gasvertrieb. Die Daten werden dabei in beide Richtungen synchronisiert, so dass dem Vertrieb immer auch die aktuellen Informationen aus der Energielogistik und der Abrechnung vorliegen – bis hin zu den dazugehörigen Rechnungsdokumenten. Umgekehrt profitiert auch das Backoffice von der Integration, denn es kann stets auf die aktuellsten Kundeninformationen zugreifen, eine wichtige Basis für die reibungslose und automatisierte Abwicklung vieler Geschäftsprozesse. Erster Anwender der neuen integrierten Komplettlösung ist die meistro Energie GmbH in Ingolstadt, die sich auf die Energieversorgung mit klimaneutraler Energie für Unternehmen spezialisiert hat.

„Für den Anwender bieten wir gemeinsam den Vorteil, dass er eine integrierte Gesamtlösung erhält, die von zwei ausgesprochenen Spezialisten geliefert wird. Auf diese Weise profitiert er doppelt“, begründet AKTIF Technology-Geschäftsführer Thomas Papritz die Entscheidung für die enge Zusammenarbeit mit CURSOR. „Dem Vertriebsmitarbeiter stehen nun alle Informationen umfassend zur Verfügung: genau so, wie er sie benötigt und genau dann, wenn er sie benötigt – immer absolut aktuell. Gerade im Vertrieb kann dies der entscheidende Vorsprung sein, der nötig ist, um den Kunden zu gewinnen“, ergänzt Jürgen Topp, Vorstand der CURSOR Software AG. Dass die Zusammenarbeit und vor allem das Zusammenspiel der beiden Systeme gut funktioniert, zeige das Praxisbeispiel meistro: „Sowohl bei der Implementierung als auch im täglichen Betrieb spielen AKTIF und CURSOR ausgesprochen gut zusammen und sorgen für reibungsfreie und durchgängige Informationsflüsse“, betonen Topp und Papritz.

Die Synchronisation beider Systeme erfolgt auf Datenbankebene in frei wählbaren Intervallen, beispielweise alle fünf Minuten. Dabei werden neue oder geänderte Stammdaten automatisch aus dem CRM-System EVI von CURSOR in das Energielogistiksystem AKTIF dataService überspielt. Umgekehrt fließen Daten wie Lieferstellendaten, Marktpartnerinformationen, Rechnungsbelege und Dokumente in das CRM. Der Vertriebsmitarbeiter hat aber auch direkten Zugriff auf unterschiedliche Aktivitätsinformationen aus der Marktkommunikation, wie beispielsweise „Netzanmeldung übermittelt“. Auf diese Weise können alle Geschäftsprozesse des Lieferanten von der Kalkulation über den Lieferantenwechsel, die Belieferung, die Rechnungsprüfung und die Abrechnung auch in der direkten Kundenbetreuung transparent nachvollzogen werden. Das gilt ebenso für den Einkauf oder das Bilanzkreismanagement.

Weitere Informationen:
AKTIF Technology GmbH – Silke Söldner
Töpferstraße 9 – D-01968 Senftenberg
Tel: +49 3573 36318 0 – Fax: +49 3573 36318 29
presse(at)aktif-technology.com
www.aktif-technology.com

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Uwe Pagel – Press’n’Relations GmbH
Magirusstraße 33 – D-89077 Ulm
Tel: +49 731 96 287 29 – Fax: +49 731 96 287 97
upa(at)press-n-realations.de
www.press-n-relations.de

AKTIF Technology GmbH
Die AKTIF Technology GmbH wurde im Dezember 1997 am heutigen Standort in Senftenberg gegründet und beschäftig derzeit knapp 30 Mitarbeiter. Das Unternehmen bietet Softwarelösungen, sowie Beratungs- und Dienstleistungen für den Energiemarkt an. Zum Produktportfolio des Unternehmens gehört die Software AKTIF dataService, die auf die Abwicklung der Geschäftsprozesse von Energielieferanten und Energiehändlern spezialisiert ist. Zudem bietet die AKTIF Technology GmbH die Software AKTIF EEG, für die Vermarktung von Erneuerbaren Energien, sowie das Produkt AKTIF EnEff, für die Abbildung und Verarbeitung des Energiemanagements bei Gewerbe- und Industrieunternehmen an. Zu den Anwendern gehören unter anderen die EDEKA Versorgungsgesellschaft mbH, die meistro Energie GmbH, die E.Vita GmbH und die Clean Energy Sourcing AG.

CURSOR Software AG
CURSOR zählt seit mehr als 25 Jahren zu den führenden Anbietern von Software und Beratung für das Kunden- und Geschäftsprozessmanagement – CRM und BPM – und beschäftigt aktuell 80 Mitarbeiter. Mit Softwareentwicklung, Beratung, Softwareeinführung, Schulung und Support erhalten Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum aus einer Hand. Mehr als 20.000 Anwender in über 250 Unternehmen arbeiten heute mit Lösungen von CURSOR, in der Energiewirtschaft (Produkte: EVI für Energieversorger/-dienstleister und TINA für Netzbetreiber) ebenso wie bei Banken und Finanzdienstleistern, Dienstleistungs- und Industrieunternehmen sowie Verbänden.

AKTIF mit erfolgreicher E-world energy & water 2014

10 years ago

 

Mit der "Abrechnungssoftware für alle Fälle", lag der Fokus des Senftenberger IT-Spezialisten beim diesjährigen Messeauftritt auf der E-world energy & water, die vom 11. bis 13. Februar 2014 in der Messe Essen stattfand, auf den steigenden Anforderungen, die die Energiewende besonders im Bereich Strom- und Gasabrechnung an die Energielieferanten stellt.

Dass der Bedarf an flexiblen und schlanken Abrechnungslösungen und Lizenzierungsmodellen besteht, zeigten die vielen Interessenten, die sich am AKTIF-Messestand über die Software AKTIF dataService informierten.

„Die E-world war für uns ein voller Erfolg. Neben vielen erkenntnisreichen Gesprächen zum Thema Abrechnung, lag das Interesse der Besucher besonders auch an unserem Dienstleistungsangebot im Bereich Bilanzkreismanagement und der Software für die EEG-Vermarktung“, fasst Mario Weber, Vertriebsleiter der AKTIF Technology GmbH die Messetage zusammen.

Das AKTIF-Team bedankt sich bei allen Besuchern für die interessanten Gespräche und den gewinnbringenden Erfahrungsaustausch.

Pressekontakt
AKTIF Technology GmbH
Sindy Höntsch – Marketing, Öffentlichkeitsarbeit
Töpferstraße 9 – D-01968 Senftenberg
Tel. +49 3573 36318-0 Fax. +49 3573 36318-29
E-Mail:
www.aktif-technology.com

AKTIF Technology GmbH
Die Aktif Technology GmbH wurde im Dezember 1997 am heutigen Standort in Senftenberg gegründet und beschäftigt derzeit knapp 30 Mitarbeiter. Das Unternehmen bietet Softwarelösungen, sowie Beratungs- und Dienstleistungen für den Energiemarkt an. Zum Produktportfolio des Unternehmens gehört die Software Aktif dataService, die auf die Abwicklung der Geschäftsprozesse von Energielieferanten und Energiehändlern spezialisiert ist. Zudem bietet die Aktif Technology GmbH die Software Aktif EEG, für die Vermarktung von Erneuerbaren Energien, sowie das Produkt Aktif EnEff, für die Abbildung und Verarbeitung des Energiemanagements bei Gewerbe- und Industrieunternehmen an. Zu den aktifen Anwendern gehören unter anderen die EDEKA Versorgungsgesellschaft mbH, die meistro Energie GmbH, die E.Vita GmbH und die Grün Direkt GmbH.

AKTIF auf der E-world 2014: Eine Abrechnungssoftware für alle Fälle

11 years ago

E-world energy&water, 11. – 13. Februar 2014 – Halle 2 Stand-Nr. 335

 

Egal welche Umlage oder Steuer die Energiewende noch bringt, die Abrechnung bleibt einfach.

Senftenberg, 12.12.2013 – Das Unternehmen Aktif Technology GmbH stellt vom 11. bis 13. Februar 2014 auf der E-world energy&water in Essen seine Abrechnungssoftware für Strom und Gas in den Mittelpunkt des Messeauftritts. Die Energiepolitik steht weiter vor großen Herausforderungen und ist im stetigen Wandel, wodurch auch die Anforderungen an die Informationstechnik steigen. Besonders im Bereich der Abrechnung sind Energielieferanten immer wieder gefordert neue Preisbestandteile (z.B. Umlagen und Steuern) sowie Verfahren (z.B. SEPA) zu berücksichtigen. Die Aktif Abrechnung wurde deshalb so konzipiert, dass sie schnell auf neue Marktänderungen angepasst werden kann und hilft damit Unternehmen mit der Weiterentwicklung der Marktanforderungen Schritt zu halten.

Die Software der Senftenberger Aktif Technology GmbH unterstützt Strom- und Gaslieferanten bei der gesetzeskonformen Abrechnung ihrer geleisteten Energielieferungen. Neue Preiskomponenten, wie beispielsweise die Umlage zu abschaltbaren Lasten, die ab 2014 auf die Kosten aufgeschlagen und auf Letztverbraucherrechnungen ausgewiesen werden muss, können einfach in der hinterlegten Daten-bank eingetragen werden. Die Preise stehen sofort in der Anwendung zur Verfügung, ohne dass große Softwareanpassungen nötig werden. Auch die Umstellung auf das Reverse-Charge-Verfahren (die Umkehrung der Steuerschuldnerschaft bei Strom- und Erdgaslieferungen) konnte so umgesetzt werden, dass jede Preiskomponente separat diesem Verfahren zugeordnet werden kann. Sollten zukünftig weitere Preisbestandteile unter dieses Verfahren fallen, müssen Anwender lediglich eine Einstellung in der Anwendung vornehmen und die Software rechnet automatisch die Umsatzsteuer aus.

Thomas Papritz, Geschäftsführer der Aktif Technology GmbH, erklärt: „Aktif hat mit der Abrechnungssoftware ein flexibles und dennoch stabiles Produkt für alle Situationen und alle Unternehmensgrößen geschaffen. Ich freue mich besonders, dass wir durch variable und bedarfsgerechte Lizenzierungs- und Mietmodelle auch kleinen und aufstrebenden Unternehmen die Möglichkeit einer automatisierten gesetzeskonformen Abrechnung anbieten können.“

Der Senftenberger Softwarehersteller bietet seinen Kunden aber nicht nur das Ab-rechnungsprodukt, sondern auch Lösungen für den gesamten Wertschöpfungsprozess von Strom- und Gaslieferanten an. Neben dem Bilanzkreismanagement und der Rechnungsprüfung von Netznutzungs- und Mehr-Mindermengenabrechnungen bietet das Unternehmen auch ein Produkt für die automatisierte Marktkommunikation im Lieferantenwechsel an.

Pressekontakt
AKTIF Technology GmbH
Sindy Höntsch – Marketing, Öffentlichkeitsarbeit
Töpferstraße 9 – D-01968 Senftenberg
Tel. +49 3573 36318-0 Fax. +49 3573 36318-29
E-Mail:
www.aktif-technology.com

AKTIF Technology GmbH
Die Aktif Technology GmbH wurde im Dezember 1997 am heutigen Standort in Senftenberg gegründet und beschäftig derzeit knapp 30 Mitarbeiter. Das Unter-nehmen bietet Softwarelösungen, sowie Beratungs- und Dienstleistungen für den Energiemarkt an. Zum Produktportfolio des Unternehmens gehört die Software Aktif dataService, die auf die Abwicklung der Geschäftsprozesse von Energielieferanten und Energiehändlern spezialisiert ist. Zudem bietet die Aktif Technology GmbH die Software Aktif EEG, für die Vermarktung von Erneuerbaren Energien, sowie das Produkt Aktif EnEff, für die Abbildung und Verarbeitung des Energiemanagements bei Gewerbe- und Industrieunternehmen an. Zu den aktifen Anwendern gehören unter anderen die EDEKA Versorgungsgesellschaft mbH, die meistro Energie GmbH, die E.Vita GmbH und die Clean Energy Sourcing GmbH.

gat2013 – AKTIF stellt Software speziell für Gaslieferanten vor

11 years ago

gat/wat 2013 – Nürnberg, 30. September bis 2. Oktober 2013 – Halle 12, Stand C7

AKTIF Technology stellt auf der gat 2013 in Nürnberg die Automatisierung der Geschäftsprozesse von Gaslieferanten und EVU in den Vordergrund seiner Präsentation. Regelmäßige neue Regulierungs- und Formatvorgaben durch den Gesetzgeber und die Bundesnetzagentur erhöhen die Anforderungen an Personal und IT-Ausstattung in Unternehmen. Auf der gat 2013 zeigt der Senftenberger Softwarespezialist deshalb an verschiedenen Beispielen aus dem Energielogistikprozess, wie Gaslieferanten mit Hilfe von intelligenten Softwarelösungen Kosten und Ressourcen einsparen können.
Im Fokus steht dabei die automatisierte Abwicklung von zyklisch wiederkehrenden Tätigkeiten, wie die Abwicklung des Lieferantenwechsels (GeLi Gas), die INVOIC-Verarbeitung und die Rechnungslegung.

In der Rechnungsprüfung des AKTIF dataService werden eingehende Netznut-zungsrechnungen im INVOIC-Format automatisiert verarbeitet. Das Tool überprüft mittels Schattenrechnung, ob Preise und Mengen stimmen und die Werte aus verschiedenen Berechnungsarten, wie Staffelung, Zone oder Sigmoid plausibel sind. So ist es möglich, dass die Verarbeitung der elektronischen Netznutzungsrechnungen weitgehend automatisiert und mit geringem Personalaufwand realisiert werden kann.

Die AKTIF Abrechnung ist sowohl auf Standardlastprofil- als auch auf leistungsgemessene Kunden ausgerichtet. Bei der automatisierten Rechnungserstellung werden Zonenmodelle inklusive der kompletten Preisstrukturen sowie unterschiedliche Abrechnungsverträge, auch für HEL-Konstrukte berücksichtigt. Der Gesamtprozess der Rechnungslegung, von der Rechnungsanlage bis zum Versand des Rechnungsdokumentes kann ebenfalls automatisiert werden, wodurch eine große Anzahl von Rechnungen trotz individueller Preismodelle und Abrechnungsvarianten in kurzer Zeit und mit hoher Qualität erstellt werden können.

Die steigenden Anforderungen in der elektronischen Kommunikation auf dem Energiemarkt, steigern den Bedarf und die Notwendigkeit von gut durchdachten und sicheren IT-Infrastrukturen. Die Gemeinschaftsfläche IT goes Energy und die Einbettung eines IT-Podiums in der Ausstellung der gat 2013 unterstreichen die steigende Wichtigkeit der IT im energiepolitischen Kontext. AKTIF wird diese Gelegenheit nutzen und die Ausführungen zum Thema „Automatisierung der Geschäftsprozesse im EVU: Lieferantenwechsel, Netznutzungsrechnungsprüfung, Abrechnung“ mit einem Vortrag am Dienstag den 1. Oktober 2013 vertiefen.


Weitere Informationen
AKTIF Technology GmbH – Sindy Höntsch
Töpferstraße 9 – D-01968 Senftenberg
Tel: +49 3573 36318-0 Fax: +49 3573 36318-29
hoentsch[at]aktif-technology.com
www.aktif-technology.com

AKTIF Technology GmbH
Die AKTIF Technology GmbH entwickelt Software für die durchgängige Abwicklung der Prozessanforderungen im Energiehandel und Energievertrieb (Strom, Gas und andere Medien) sowie im Energiedatenmanagement. Mit dem Produkt AKTIF®dataService bietet AKTIF seit 1998 Funktionen zur Abwicklung des physischen Energiehandels an, u.a. Basis EDM, Kalkulation, Lieferantenwechsel, Prognose, Bilanzkreismanagement, Rechnungsprüfung und Abrechnung. Heute arbeiten Energielieferanten, Vertriebsorganisationen sowie Unternehmen aus Industrie und Handel mit der Energielogistiksoftware aus Senftenberg. Zu den AKTIF-Anwendern gehören Unternehmen wie die EDEKA Versorgungsgesellschaft, die Österreichische Bundesbahn ÖBB und die TOTAL Energie Gas GmbH.
Neben der Software bietet AKTIF Beratungen, Schulungen und Dienstleistungen im Bereich der Energielogistik an.

Vom Kundenwechsel bis zur Abrechnung – Automatisierung für Strom & Gaslieferanten

11 years ago

AKTIF mit Fachgespräch auf den ene´t-Anwendertagen 2013

Am 14. und 15. April 2013 präsentierte sich das Senftenberger IT-Unternehmen als Tagungspartner auf den 4. ene´t Anwendertagen in Düsseldorf und informierte interessierte Zuhörer über die Möglichkeiten die Energielogistikprozesse vom Kundenwechsel bis hin zur Abrechnung von Strom- und Gasverbrauchern zu automatisieren.

„Die Automatisierung von Prozessen sorgt für eine bessere Planbarkeit und vermeidet Fehler, wie zum Beispiel das Übersehen einer Frist und bietet somit mehr Sicherheit im Tagesgeschäft. Zudem bildet eine durchgängige Automatisierung die Grundlage für Zeit- und Kosteneinsparungen und schafft mehr Raum für andere Aufgaben“, fass Mario Weber, Vertriebsleiter der AKTIF Technology GmbH die Vorteile zusammen.

Die ene´t Anwendertagen bieten AKTIF interessante Kontakte und die Möglichkeit die eigene Zielgruppe gezielt anzusprechen, obwohl es eine kleinere Konferenz ist, konnte das Unternehmen auch in diesem Jahr wieder erfolgsversprechende Gespräche führen.

Das AKTIF-Team bedankt sich bei allen Besuchern für die interessanten Gespräche.

Weitere Informationen:
AKTIF Technology GmbH - Sindy Höntsch
Töpferstraße 9, D-01968 Senftenberg
Tel: +49 3573 36318 0 - Fax: +49 3573 36318 29
hoentsch[at]aktif-technology.com
www.aktif-technology.de

AKTIF Technology GmbH
Die Kernaufgabe des Unternehmens liegt in der Entwicklung von Standardsoftware für die durchgängige Abwicklung der Prozessanforderungen im Energiehandel und Energievertrieb (Strom, Gas und andere Medien) sowie im Energiedatenmanagement. Mit dem Produkt AKTIF®dataService hat AKTIF ein Instrument geschaffen, welches fast alle Funktionen zur Abwicklung des physischen Energiehandels abbildet, u.a. Basis EDM, Kalkulation, Prognose, Bilanzkreismanagement, Fahrplanmanagement, Rechnungsprüfung und Abrechnung. Heute arbeiten Energiehändler, Vertriebsorganisationen sowie Unternehmen aus Industrie und Handel mit der Energielogistiksoftware aus Senftenberg. Zu den AKTIF-Anwendern gehören Unternehmen wie die EDEKA Versorgungsgesellschaft, die Österreichische Bundesbahn ÖBB und die Ensys AG.

Erfolgreiche Premiere auf der Hannover Messe 2013

11 years ago

Senftenberger IT-Dienstleister AKTIF Technology GmbH blickt zufrieden auf die Messewoche zurück

Mit seiner ersten Teilnahme auf der Leitmesse Energy, die vom 8. bis 12. April 2013 in Hannover stattfand, präsentierte sich das Unternehmen erstmals einem breiteren Publikum. Auf dem Gemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg stellte AKTIF seine Produkte für Energielieferanten, Betreibergesellschaften von EEG-Erzeugungsanlagen und Industrieunternehmen vor.

„Die Hannover Messe war für uns sehr erfolgreich. Neben interessanten Kontakten, vor allem im Bereich EEG-Direktvermarktung, erhielten wir durch die vielfältigen Gespräche und Anforderungen der Besucher Inspirationen für neue Geschäftsmodelle, die wir nach und nach angehen werden“, fasst Mario Weber, Vertriebsleiter der AKTIF Technology GmbH die Messewoche zusammen.

Das AKTIF-Team bedankt sich bei allen Besuchern für die Interessanten und inspirierenden Gespräche.

Weitere Informationen:
AKTIF Technology GmbH - Sindy Höntsch
Töpferstraße 9, D-01968 Senftenberg
Tel: +49 3573 36318 0 - Fax: +49 3573 36318 29
hoentsch[at]aktif-technology.com
www.aktif-technology.de

AKTIF Technology GmbH
Die Kernaufgabe des Unternehmens liegt in der Entwicklung von Standardsoftware für die durchgängige Abwicklung der Prozessanforderungen im Energiehandel und Energievertrieb (Strom, Gas und andere Medien) sowie im Energiedatenmanagement. Mit dem Produkt AKTIF®dataService hat AKTIF ein Instrument geschaffen, welches fast alle Funktionen zur Abwicklung des physischen Energiehandels abbildet, u.a. Basis EDM, Kalkulation, Prognose, Bilanzkreismanagement, Fahrplanmanagement, Rechnungsprüfung und Abrechnung. Heute arbeiten Energiehändler, Vertriebsorganisationen sowie Unternehmen aus Industrie und Handel mit der Energielogistiksoftware aus Senftenberg. Zu den AKTIF-Anwendern gehören Unternehmen wie die EDEKA Versorgungsgesellschaft, die Österreichische Bundesbahn ÖBB und die Ensys AG.

12. Campus-X-Change – Aktif Mitarbeiter gewinnen

11 years ago

Bereits zum 6. Mal präsentierte sich der Senftenberger IT-Spezialist AKTIF Technology GmbH auf der Firmen- und Kontaktmesse der Hochschule Lausitz in Senftenberg.

Die Campus-X-Change, eine der größten Personalbörsen im Land Brandenburg, fand am 17. April 2013 auf dem Hochschulgelände in Senftenberg statt und bot Studierenden sowie Absolventen auch in diesem Jahr wichtige Informationen zur Berufs- und Karriereplanung.

„Als Senftenberger Unternehmen sind wir natürlich daran interessiert gut ausgebildete und motivierte Studenten und neue Mitarbeiter aus der Region für unser Unternehmen zu gewinnen. Die Hochschule Lausitz bietet uns hierfür eine gute Plattform, besonders aus den Bereichen Energiewirtschaft und Informationstechnologie konnten wir in den vergangenen Jahren Fachkräfte rekrutieren“, erklärt Thomas Papritz, Geschäftsführer der AKTIF Technology GmbH.

AKTIF bietet Studierenden die Möglichkeit sich in Ihren Fachrichtungen in der Praxis weiter zu entwickeln. Die Studierenden arbeiten selbstständig an eigenen Projekten und werden von Beginn an in das Unternehmensgeschehen eingebunden.

Weitere Informationen:
AKTIF Technology GmbH - Sindy Höntsch
Töpferstraße 9, D-01968 Senftenberg
Tel: +49 3573 36318 0 ? Fax: +49 3573 36318 29
hoentsch[at]aktif-technology.com
www.aktif-technology.com

AKTIF Technology GmbH
Die Kernaufgabe des Unternehmens liegt in der Entwicklung von Softoware für die durchgängige Abwicklung der Prozessanforderungen im Energiehandel und Energievertrieb (Strom, Gas und andere Medien) sowie im Energiedatenmanagement. Mit dem Produkt AKTIF®dataService hat AKTIF ein Instrument geschaffen, welches fast alle Funktionen zur Abwicklung des physischen Energiehandels abbildet, u.a. Basis EDM, Kalkulation, Prognose, Bilanzkreismanagement, Fahrplanmanagement, Rechnungsprüfung und Abrechnung. Heute arbeiten Energiehändler, Vertriebsorganisationen sowie Unternehmen aus Industrie und Handel mit der Energielogistiksoftware aus Senftenberg. Zu den AKTIF-Anwendern gehören Unternehmen wie die EDEKA Versorgungsgesellschaft, die Österreichische Bundesbahn ÖBB und die Ensys AG.

Filter

  • Category
  • Customer Group
  • Offering module
  • Process Complex
  • Business Model