AKTIF Blog

Mit dem AKTIF®dataService von der Dienstleistung zur Eigenabwicklung

10 years ago

E.VITA GmbH stellt das Bilanzkreismanagement auf Eigenabwicklung um

Transparente Strom- und Gastarife, bestmöglicher Service und uneingeschränkte Versorgungs-Sicherheit - das ist die Devise des Energieversorgers E.VITA. Der Stuttgarter Gas- und Stromanbieter bietet bundesweit passgenaue Tariflösungen für Gewerbe- und Privat-Kunden. Das Unternehmen führt dabei den gesamten Prozess von der Kundenanlage bis zur Abrechnung beider Medien fast ganzheitlich im eigenen Haus durch. Lediglich beim Bilanzkreismanagement setzte man bis vor kurzem noch auf das Outsourcing bei einem externen Dienstleister. Um die erfolgreiche Entwicklung auf dem deutschen Markt weiter voranzutreiben, erfolgt seit dem 1. Juli 2012 die schrittweise Ablösung der Dienstleistung durch den AKTIF®dataService.

E.VITA hat sich für das Modell Lizenzmiete zur Nutzung des AKTIF Bilanzkreismanagements entschieden. ?So ist es für unsere Kunden möglich, ohne eine hohe Anfangsinvestition den vollen Funktionsumfang der Software zu nutzen?, erklärt der Vertriebsleiter Mario Weber den Vorteil des Mietmodells, bei dem der Anwender lediglich für die Nutzung der Software eine monatliche Gebühr bezahlt. Die Software ist über eine Schnittstelle an das vorhandene Marktkommunikations- und Abrechnungssystem von SIV angebunden und so in die vorhandene Systemlandschaft integriert. Dabei unterstützt AKTIF die E.VITA GmbH mit langjährigem Know-how als Systemlieferant und Dienstleister auf dem Gebiet des Bilanzkreismanagements.

Damit auch Personalstruktur und Know-how den neuen Aufgaben schrittweise angepasst werden können, übernimmt AKTIF übergangsweise die Abwicklung des Bilanzkreismanagements der E.VITA GmbH als Dienstleistung. Diese erfolgt seit dem 1. Juli 2012 für das Bilanzkreismanagement Strom und wird ab dem 1. Januar 2013 für das BKM Gas erweitert. ?Die E.VITA-Mitarbeiter haben vollen Einblick auf das System und können so die Handhabung und die Umsetzung der Energiemarktprozesse mit dem AKTIF®dataService erlernen?, erklärt Mario Weber die Zusammenarbeit mit E.VITA. Zukünftig wird E.VITA die Abwicklung des Bilanzkreismanagements übernehmen und alle Geschäftsprozesse selbst gestalten.

Weitere Informationen:
AKTIF Technology GmbH ? Sindy Höntsch
Töpferstraße 9 ? D-01968 Senftenberg
Tel: +49 3573 36318 0 ? Fax: +49 3573 36318 29
hoentsch(at)aktif-technology.com
www.aktif-technology.com

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Uwe Pagel ? Press´n´Relations GmbH
Magirusstraße 33 ? D-89077 Ulm
Tel: +49 731 96 287 29 ? Fax: +49 731 96 287 97
Upa(at)press-n-realations.de
www.press-n-relations.de

AKTIF Technology GmbH
Die AKTIF Technology GmbH wurde 1997 in Senftenberg gegründet. Von Beginn an legte das Unternehmen den Fokus auf die Energiewirtschaft. Mit Anfang der Liberalisierung des deutschen Energiemarktes im Jahr 1998 konnte sich AKTIF als Softwarespezialist für den Energievertriebsprozess etablieren. Mit der Software AKTIF®dataService hat AKTIF das Energiedatenmanagement zur Energielogistik weiterentwickelt und diesen Begriff entscheidend mitgeprägt. Heute arbeiten Energiehändler, Vertriebsorganisationen sowie Unternehmen aus Industrie und Handel mit der Energielogistiksoftware aus Senftenberg. Zu den AKTIF-Anwendern gehören Unternehmen wie die EDEKA Versorgungsgesellschaft, die Österreichische Bundesbahn ÖBB und die Ensys AG.

E.VITA GmbH
Der Energieversorger E.VITA steht seinen Privat- und Gewerbe-Kunden langfristig beratend zur Seite und bietet passgenaue Lösungen für ihre Gas- und Stromversorgung. Nachhaltigkeit ist für E.VITA ein Dreiklang, der Umwelt und Soziales mit ökonomischen Prinzipien verbindet - denn Energie-Effizienz und Energiesparen spielen heute eine wichtige Rolle. Hinter E.VITA steht die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit eines seit Generationen tätigen Unternehmens, das auf umfassende Erfahrung aus mehr als 100 Jahren Dienst am Kunden zurückgreifen kann. Als mittelständisches Familienunternehmen mit Firmensitz in Süddeutschland ist E.VITA keinem Konzern, sondern nur dem eigenen Wort gegenüber seinen Kunden verpflichtet.

www.evita-energie.de - Strom, Gas und Energie-Effizienz

AKTIF Rechnungsprüfung für alle Energie-Branchenpakete

12 years ago

Die Prüfung von Netznutzungsrechnungen erfolgt bei vielen Unter-nehmen der Energiewirtschaft sowohl bei Strom als auch bei Gas nach wie vor manuell. Denn ein Großteil der heute eingesetzten Software-Lösungen für die Abrechnung oder die Energielogistik verfügt nur über sehr eingeschränkte Funktionalitäten in der Rechnungsprüfung. Der Energielogistik-Spezialist AKTIF Technology bietet deswegen sein Mo-dul für die Rechnungsprüfung ab sofort auch als separate Lösung an, die einfach in andere Branchenlösungen wie SAP, Kisters oder SIV integrierbar ist. Der Abgleich der Stamm- und Verbrauchsdaten erfolgt über eine Standardschnittstelle, die Daten werden zudem automatisch überprüft und validiert. Freigegebene Netznutzungsrechnungen werden anschließend automatisch über eine Schnittstelle an die Finanz-buchhaltung weitergeleitet und zur Zahlung freigegeben. Neben Netz-nutzungsrechnungen können mit dem System aber auch alle Lieferan-tenrechnungen, Mehr-/Mindermengen und Bilanzkreisabrechnungen geprüft werden. ?Damit schließen wir eine echte Lücke in vielen Bran-chenpaketen. Die manuelle Bearbeitung von Netznutzungsrechnungen entfällt damit vollständig und die Prozesskette der Energielogistik bei Strom und bei Gas kann durchgängig automatisiert werden?, fasst Thomas Papritz, Geschäftsführer der AKTIF Technology GmbH, die Vorteile dieses Ansatzes zusammen.

Eingehende Rechnungen im INVOIC-Format werden über die AKTIF Rech-nungsprüfung automatisiert verarbeitet. Dabei werden die Verbrauchs- und Kostendaten sowohl von Netznutzungs- als auch von Vollstromrechnungen geprüft. Die notwendigen Stamm- und Verbrauchsdaten werden über eine GPKE- und GeLi-konforme Schnittstelle in die Rechnungsprüfung über-nommen. Dabei kann die Rechnungsprüfung als vorgeschaltetes System verwendet werden, das die GPKE- und GeLi-Nachrichten an das führende System durchleitet, aber auch als zwischengeschaltetes Modul die Rech-nungsdaten aus der Energielogistik übernehmen und die freigegebenen Rechnungen direkt an die Finanzbuchhaltung übergeben.

Weitere Informationen:

AKTIF Technology GmbH ? Sindy Höntsch
Töpferstr. 9 ? D-01968 Senftenberg
Tel: +49 3573 36318 0- Fax: +49 3573 36318 29
hoentsch(at)aktif-technology.com
www.aktif-technology.com

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

Uwe Pagel - Press?n?Relations GmbH
Magirusstr. 33 ? D-89077 Ulm
Tel.: +49 731 96 287 29 - Fax: +49 731 96 287 97
upa(at)press-n-relations.de
www.press-n-relations.de


AKTIF Technology GmbH

Die AKTIF Technology GmbH, Senftenberg, beschäftigt sich seit ihrer Gründung 1997 mit Lösungen für Energiemanagement und -logistik im liberalisierten Energiemarkt. Neben individuellen Projekten für industrielle Großverbraucher stand die Entwicklung einer Standardlösung im Vordergrund, mit der AKTIF als einer der ersten Anbieter Mitte 2000 auf den Markt kam. Zu den AKTIF-Anwendern gehören Unternehmen wie EDEKA, die Österreichische Bundesbahn ÖBB oder die Ensys AG, aber auch Industrieunternehmen wie die Vattenfall Europe Mining AG. Am Standort Senftenberg beschäftigt AKTIF derzeit rund 30 Mitarbeiter. AKTIF ist Initiator der EDNA-Initiative, die sich intensiv um die Automatisierung der Geschäftsprozesse zwischen den Marktteilnehmern im Energiemarkt bemüht. Der Initiative gehören mehr als 60 Softwarehäuser, Beratungsunternehmen und Anwender aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, den Niederlanden und Skandinavien an.

Automatisierter Datenabgleich spart Lieferanten bares Geld - Informationen aus UTILMD-Meldungen (E03, E06) werden automatisch verarbeitet

12 years ago

Bislang kann die Abgleichliste (E06), die einmal monatlich vom Netzbetreiber an den Lieferanten geschickt wird und alle im Folgemonat aktiven Lieferstellen enthält, vielerorts nicht automatisiert verarbeitet werden. Die Überprüfung erfolgt in der Regel manuell, das gilt auch für den Abgleich mit den im Rahmen von GPKE und GeLi Gas eingehenden Änderungsmitteilungen (E03). Dadurch verlieren die Lieferanten viel Zeit und bares Geld, welches Ihnen in Form von angefallener Ausgleichsenergie in Rechnung gestellt wird. AKTIF Technology bietet deswegen jetzt die Möglichkeit, sowohl die Abgleichliste als auch alle Änderungsmitteilungen automatisch zu verarbeiten und diese Informationen direkt in den Clearing-Prozess einzuspeisen. Zudem markiert das Energielogistiksystem AKTIF dataService auch die Inkonsistenzen im GPKE-Prozess beim Import der Abgleichliste, wo bei auftretenden Veränderungen in der Abgleichliste zum Vormonat auf vorhandene Änderungsmeldungen für die aktuelle Liste geprüft wird. Das Ergebnis wird durch einen auswertbaren Status am importierten Datensatz kenntlich gemacht.

Die Integration der Bestandsliste in den energielogistischen Prozess bringt für den Lieferanten aber nicht nur mehr Transparenz und sorgt für deutliche Verbesserungen im Clearingprozess. Weitergehende Informationen aus dieser Liste wie etwa die Verbrauchsdaten für SLP-Kunden können zudem in weiterführenden Prozessen, beispielsweise in der Prognose verwendet werden. Damit steht auch eine zuverlässigere Datenbasis für die Beschaffung von Energie zur Verfügung. Auch im Hinblick auf die Geschäftsprozesse durch MaBiS ist ein sauberer Datenbestand enorm wichtig, denn Abweichungen in bilanzierungsrelevanten Daten führen immer zu Ausgleichsenergien und einen höheren Clearing-Aufwand z.B. im Rahmen der Bilanzkreisabrechnung.

Die Verarbeitung der Daten aus den Meldungen E06 und E03 sind vielfach parametrierbar. Der Anwender kann selbst frei definieren, welche Felder geprüft werden sollen und zusätzlich auch automatisch ins System übernommen werden sollen. So kann unter anderem festgelegt werden, dass nur bilanzierungsrelevante Daten verarbeitet werden und weniger relevante Daten ausgeblendet werden. Zudem können Toleranzen für den Jahresverbrauch hinterlegt und nur die Werte herausgefiltert werden, bei denen Toleranzen überschritten wurden. Zusätzlich zum Clearing bietet AKTIF ein angepasstes Berichtswesen für die Auswertung des E06-Imports. Auf diese Weise sind alle Lieferstellen sofort erkennbar die Veränderungen in den bilanzierungsrelevanten Daten aufweisen oder die aus der Monatsliste und dem System nicht eindeutig zugeordnet werden konnten.

Weitere Informationen:
AKTIF Technology GmbH ? Sindy Höntsch
Töpferstr. 9 ? D-01968 Senftenberg
Tel: +49 3573 36318 0- Fax: +49 3573 36318 29
hoentsch(at)aktif-technology.com
www.aktif-technology.com

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Uwe Pagel - Press?n?Relations GmbH
Magirusstr. 33 ? D-89077 Ulm
Tel.: +49 731 96 287 29 - Fax: +49 731 96 287 97
upa(at)press-n-relations.de
www.press-n-relations.de

AKTIF Technology GmbH
Die AKTIF Technology GmbH, Senftenberg, beschäftigt sich seit ihrer Gründung 1997 mit Lösungen für Energiemanagement und -logistik im liberalisierten Energiemarkt. Neben individuellen Projekten für industrielle Großverbraucher stand die Entwicklung einer Standardlösung im Vordergrund, mit der AKTIF als einer der ersten Anbieter Mitte 2000 auf den Markt kam. Zu den AKTIF-Anwendern gehören Unternehmen wie EDEKA, die Österreichische Bundesbahn ÖBB oder die Ensys AG, aber auch Industrieunternehmen wie die Vattenfall Europe Mining AG. Am Standort Senftenberg beschäftigt AKTIF derzeit rund 30 Mitarbeiter. AKTIF ist Initiator der EDNA-Initiative, die sich intensiv um die Automatisierung der Geschäftsprozesse zwischen den Marktteilnehmern im Energiemarkt bemüht. Der Initiative gehören mehr als 60 Softwarehäuser, Beratungsunternehmen und Anwender aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, den Niederlanden und Skandinavien an.

Mario Weber übernimmt Vertriebsleitung bei AKTIF Technology

12 years ago

Praxisgerechte Lösungen im Fokus

Mit der Berufung von Mario Weber (41) zum neuen Vertriebsleiter geht der Energielogistikspezialist AKTIF Technology jetzt vertrieblich in die Offensive. Dabei setzt AKTIF in erster Linie auf die Praxiserfahrung, die Weber in den vergangenen Jahren als Projekt- und Teamleiter sammeln konnte. ?Für uns steht die Praxisorientierung sowohl bei der Produktentwicklung als auch im Vertrieb an erster Stelle. Insofern ist Mario Weber eine Idealbesetzung. Denn aus den Projekten der Vergangenheit heraus weiß er genau, wo den Kunden der Schuh drückt. Als gelernter Entwickler kennt er darüber hinaus auch die besonderen Herausforderungen der Software-Entwicklung ganz genau?, so Thomas Papritz, Geschäftsführer der AKTIF Technology GmbH. Mit der Berufung Webers wird nicht nur der Softwarevertrieb deutlich verstärkt, auch die Bestandskundenbetreuung soll weiter intensiviert werden.

Nach seinen Studium zum Ingenieur für industrielle Elektronik an der Fachhochschule Görlitz und einem Aufbaustudium der technischen Informatik, das er 1996 als Diplom-Ingenieur an der HTWS Zittau/Görlitz abschließen konnte, startete Mario Weber seine Karriere zunächst als freiberuflicher Entwickler. In den folgenden Jahren war er in diesem Bereich für ganz unterschiedliche Unternehmen tätig, darunter die Deutsche Post oder die Telekom. 2000 wechselte er in die Festanstellung zu AKTIF Technology, wo er zunächst als Programmierer und IT-Administrator arbeitete. Ab 2005 übernahm er zunehmend Verantwortung als Projektleiter und sammelte erste Erfahrungen in der Vertriebsunterstützung. 2007 wurde er zum Teamleiter ernannt und war in dieser Funktion fest in die Pre-Sales-Prozesse von der Präsentation bis hin zur Angebotserstellung integriert.

Weitere Informationen:
AKTIF Technology GmbH ? Sindy Höntsch
Töpferstr. 9 ? D-01968 Senftenberg
Tel: +49 3573 36318 0- Fax: +49 3573 36318 29
hoentsch(at)aktif-technology.com
www.aktif-technology.com

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Uwe Pagel - Press?n?Relations GmbH
Magirusstr. 33 ? D-89077 Ulm
Tel.: +49 731 96 287 29 - Fax: +49 731 96 287 97
upa(at)press-n-relations.de
www.press-n-relations.de

AKTIF Technology GmbH
Die AKTIF Technology GmbH, Senftenberg, beschäftigt sich seit ihrer Gründung 1997 mit Lösungen für Energiemanagement und -logistik im liberalisierten Energiemarkt. Neben individuellen Projekten für industrielle Großverbraucher stand die Entwicklung einer Standardlösung im Vordergrund, mit der AKTIF als einer der ersten Anbieter Mitte 2000 auf den Markt kam. Zu den AKTIF-Anwendern gehören Unternehmen wie EDEKA, die Österreichische Bundesbahn ÖBB oder SWU Vertrieb, aber auch Industrieunternehmen wie die Vattenfall Europe Mining AG. Am Standort Senftenberg beschäftigt AKTIF derzeit rund 30 Mitarbeiter. AKTIF ist Initiator der EDNA-Initiative, die sich intensiv um die Automatisierung der Geschäftsprozesse zwischen den Marktteilnehmern im Energiemarkt bemüht. Der Initiative gehören mehr als 60 Softwarehäuser, Beratungsunternehmen und Anwender aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, den Niederlanden und Skandinavien an.

Filter

  • Category
  • Customer Group
  • Offering module
  • Process Complex
  • Business Model